SV Wehen Wiesbaden – SC Preußen

svwscp svwscp2 svwscp3 svwscp4 svwscp5

 

SC Preußen – 1. FC Magdeburg

Neben zahlreichen weiteren willkürlichen Verboten (welche über die im Vorfeld angekündigten Kollektivstrafen hinausgingen), unterband der Vorstand des SC Preußen auch jegliche freie und kritische Meinungsäußerung, so dass es unser Fanzine Omertà nur draußen vor dem Stadion zu erwerben gab. Für alle, die kein Heft erwerben konnten, haben wir genügend am Freitag auf dem Schiff nach Wiesbaden an Board!

scpfcm8scpfcm scpfcm2 scpfcm3 scpfcm4 scpfcm5 scpfcm6 scpfcm7scpfcm9

Quelle: Klein-Muffi 06

 

Holstein Kiel – SC Preußen

ksvscp ksvscp2 ksvscp3 ksvscp4 ksvscp5 ksvscp6

 

SC Preußen – FC Energie Cottbus

scpfce scpfce2 scpfce3 scpfce4 scpfce5 scpfce6

 

FC Hansa Rostock – SC Preußen

hroscp hroscp2 hroscp3 hroscp4 hroscp5 hroscp6

 

SC Preußen – VfR Aalen

scpvfr scpvfr2 scpvfr3 scpvfr4 scpvfr5 scpvfr6 scpvfr7 scpvfr8 scpvfr9

 

Stuttgarter Kickers – SC Preußen

stkscp stkscp2 stkscp3 stkscp4

 

SC Preußen – VfL Osnabrück

scpvfl scpvfl2 scpvfl3 scpvfl4

 

Neuigkeiten Kein Derby ohne Gästefans!

Kein Derby ohne Gästefans!
Vorfreude und Derbyzeit? Leider nein, denn wie beim Hinspiel in Osnabrück wird auch unser Gästeblock am nächsten Wochenende leer bleiben müssen. Zum ersten Mal im deutschen Fußball hat der DFB in Absprache mit den Sicherheitsbehörden bereits vor der Saison ein Verbot von Gästefans als präventive Maßnahme verhängt. Der Verband, die Politik sowie die Polizei forcieren damit ihr Ansinnen, kritische Fans aus den Stadien zu vertreiben und diese durch ein sauberes, emotionsloses und eventgeiles Publikum zu ersetzen. Da machen wir nicht mit! Derbys ohne Gästefans sind für uns keine Derbys! Diese, für uns alle besonderen Spiele leben nicht nur vom sportlichen Vergleich auf dem Rasen, sondern genauso von Emotionalität, Rivalität, Fahnen, Choreos und Stimmung in allen Bereichen des Stadions. Wenn diese Bestandteile auf Grund von paranoiden Sicherheitsmaßnahmen wegfallen, hat das Spiel seinen Derbycharakter verloren.
Den von Verbänden und Behörden eingeschlagenen Weg wird unsere Gruppe nicht mitgehen. Wir haben uns daher schweren Herzens entschieden, das Heimspiel gegen Osnabrück nicht zu besuchen. Ein Novum in unserer Gruppengeschichte und keine leichte Entscheidung, aber genug ist genug. Ein präventives Verbot von Gästen können und werden wir nicht akzeptieren. Auf so ein Derby, auf so einen Fußball haben wir keine Lust – weder als aktive Ultras, noch als stumme Zuseher. Stattdessen werden wir den Tag mit unseren Stadion- und Betretungsverbotlern, die selbst von dieser Farce ausgeschlossen bleiben, gemeinsam verbringen.
Am Tag vor dem Spiel, dem Samstag, 5. März, findet anlässlich des Gästeverbots eine vom Fanprojekt organisierte Demonstration unter dem Motto „Hände weg vom Fußball! Gegen Gästeverbote und Repression!“ in Münster statt. Die Demo beginnt um 11 Uhr in der Stubengasse und wird durch die Stadt zum Stadion führen. Wir werden daran teilnehmen und rufen alle Preußenfans auf: Geht dort hin, demonstriert mit und setzt ein Zeichen – gegen Repression sowie Kollektivstrafen und für eine bunte, emotionale und lebendige Fankultur.
Deviants Ultras im Februar 2016

 

Fortuna Köln – SC Preußen

fköscp fköscp2 fköscp3 fköscp4